[Kurzrezension] Betsy Taylor-Reihe Band 4: Untot lebt sich’s auch ganz gut von Mary Janice Davidson

U_8141_LYX_DAVIDSON_04.IND4

Info:

Verlag: Egmont Lyx Verlag………………Erscheinungsjahr: 2008

Autor: Mary Janice Davidson………………Genre: Romantic Fantasy

Seiten: 256………………Preis:8,95 EUR 

Inhalt/ Handlung:

„Selbst die Untoten feiern Weihnachten, und Betsy kann endlich wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung frönen: Einkaufen! Außerdem gibt es für die Hochzeit mit ihrem Seelengefährten Eric Sinclair noch einiges vorzubereiten. Da erhält sie eine Warnung von Detective Nick Berry, dass ein Serienmörder in der Gegend sein Unwesen treibt. Als Blondine entspricht Betsy genau seinem Typ. Doch was kann ein Serienmörder einer Untoten schon anhaben?“ [Quelle: Egmont Lyx Verlag]

Charaktere:

Die Hauptcharaktere in diesem Buch sind Betsy und Sinclair. Sie ist witzig, vorlaut, dickköpfig und liebt Mode, besonders Schuhe, über alles. Sinclair ist sehr arrogant und von sich eingenommen, er versucht Betsy zu bevormunden, um sie zu beschützen…

Weitere Charaktere, die wieder auftauchen und wohl in jedem Buch da sein werden, sind Tina, die lesbische ‚Untergebene‘ von Sinclair, Marc, der schwule Freund von Betsy, Jessica, die reiche Afroamerikanerin und beste Freundin von Betsy. M. J. Davidson spielt mit Vorurteilen und bringt immer wieder solche ‚typischen‘ Charaktere in ihrer Geschichte unter.

Spannung/ Abwechslung:

In diesem Teil hat mir die Spannung ein wenig gefehlt. Über die Hälfte des Buches dreht sich Nebensächliches: Betsy will babysitten, muss diversen Geistern helfen und geht mit ihrer Schwester auf Shoppingtour. Eigentlich dachte ich bei der Inhaltsangabe, dass es um das Aufspüren eines Serienkillers geht, aber das wird irgendwie nebenbei und ganz am Schluss abgehandelt. Ein bisschen Abwechslung gibt es, als Betsy versehentlich Sinclair von ihrem Geheimnis erzählt, denn der ist daraufhin sauer und enttäuscht…

Schreibstil:

Der Schreibstil ist einfach und in der Ich-Form aus der Perspektive von Betsy geschrieben. Auch wenn nicht wirklich was spannendes passiert, liest sich das Buch sehr flüssig.

Fazit/ Bewertung:

Diesmal nicht ganz so gelungen, da mir die großen Ereignisse fehlen, aber nichtsdestotrotz ein gelungener Roman.

3 punkte

3 von 5 Punkten.

eure franny_dünn

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s