[Rezension] Gefangene der Magie – Rebecca Wild (Band 2)

ACHTUNG! Enthällt eventuell Spoiler, da es sich hier um einen Fortsetzungsband handelt. Den ersten Band, Verräter der Magie, findet ihr >hier<.

gefangene der magie

Kurzinfo:

Verlag: Ravensburger Buchverlag………………Erscheinungsjahr: 2013

Autor: Rebecca Wild………………Genre: Fantasy/Jugendbuch

Seiten: 311………………Preis: 9,99 EUR

Inhalt: „Kira ist wütend auf sich selbst. Wieso musste sie Cian ein zweites Mal retten, indem sie seine Seele in sich aufnahm? Dieser Typ ist echt eine Nervensäge! Kira will Cian dringend wieder loswerden, also muss ein neuer Körper für ihn her. Aber warum nicht einfach den alten nehmen? Gesagt, getan: Kira gräbt Cians Leiche aus, um sie von einer jungen Totenbeschwörerin wieder zum Leben erwecken zu lassen. Dumm nur, dass die nicht viel von ihrem Handwerk versteht …“

Autorenportrait: Rebecca Wild wurde 1991 in Salzburg geboren. Einen Teil ihrer Kindheit verbrachte sie auch in München. Von dort ist sie wieder nach Salzburg gezogen und studiert dort heute MultiMediaArt.

Erster Satz:

„Kira hatte immer geglaubt, eine Sidhe mit Anstand zu sein.“ (Prolog)

Meine Meinung: ‚Neues Buch, neues Glück‘ oder aber in diesem Fall: ‚Neues Buch, neue Schwierigkeiten‘! ^^ Es wird wieder spannend…

Kira hat Cian wieder in ihrem Kopf und versucht erneut, ihn loszuwerden… Das gestaltet sich aber, wie schon im ersten Band, schwierig. Kira sieht sich neuen Gefahren und Abenteuern gegenüber und muss diese meistern…nicht immer kann sie dabei auf Cian’s Hilfe zurückgreifen.

Das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen. Es ist kein bisschen langweilig, es geschieht immer wieder was neues und unerwartetes. Kira kämpft weiter in einem inneren Konflikt mit ihren Gefühelen, sie weiß immer noch nicht, ob sie Cian vertrauen kann, ihn lieben kann, ob eine Beziehung überhaupt eine Chance hätte…

Der Schreibstil ist wieder schön und einfach…auch dieses Buch wurde bei mir zum Pageturner. ^^ Einziges Manko: für mich war die Geschichte am Ende noch nicht ganz abgeschlossen. Ich hoffe inständig, dass es noch einen dritten Band geben wird…!?

Ich halte diese Rezension ein wenig kürzer, um nicht spoilern zu müssen…

Fazit/ Bewertung: Über einen dritten Band würde ich mich riesig freuen, aber auch so finde ich Verräter der Magie und Gefangene der Magie einfach toll. Eine schöne, leichte Fantasy-Lektüre, die einfach Spaß macht. Wer Fantasy mag, sollte die Bücher lesen.

5 punkte

5 von 5 Punkten!!!

eure franny_dünn

Quelle: ravensburger.de

Advertisements

2 Kommentare zu “[Rezension] Gefangene der Magie – Rebecca Wild (Band 2)

  1. Ich fand das Buch stellenweise etwas zäh.. Band 1 hat mir zumindest wesentlich besser gefallen. Ich hoffe aber auch, dass e noch einen dritten Teil gibt, aber nach dem Ende gehe ich mal schon davon aus ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s