[Rezension] Von der Nacht verzaubert – Amy Plum

20130612-194933.jpg

Inhalt: Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern – bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben – nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.

Über die Autorin: Amy Plum wurde in Birmingham, Alabama geboren. Doch schon bald musste sie die großen Städte, wie Paris oder London, bereisen. Eine Zeit lang arbeitete sie als Kunsthistorikerin in New York, bevor sie in der französischen Provence ein großes Bauernhaus zusammen mit ihrem Mann bezog. Wann immer sie Zeit findet, sitzt sie in einem alten Steinhaus in ihrem Garten und schreibt an ihren Geschichten.

Der erste Satz: „Als ich Statue im Brunnen das erste Mal gesehen hatte, wusste ich noch nicht, wer -oder besser was- Vincent wirklich war.“

Meine Meinung: Mal wieder eine Liebesgeschichte, die in Paris spielt…ich glaub, mehr brauche ich gar nicht. :D

Die Geschichte ist zwar wieder so Schema ‚F‘-mäßig, aber ich find’s trotzdem schön: Hübsches Mädchen findet sich unscheinbar, sie begegnet dem schönsten Jungen der Welt, er verliebt sich in sie und sie will es nicht war haben…obwohl sie natürlich auch in ihn verliebt ist. Natürlich ist er übernatürlich und sie ist ein ‚besonderer‘ Mensch bzw. ihre Liebe ist etwas Besonderes. Allerdings ist es hier so, dass Kate sich zunächst weigert, sich zu verlieben. Sie hat aufgrund des Verlustes ihrer Eltern so große Verlustängste, dass sie niemanden zu nah an sich ran lassen möchte, geschweige denn ihr Herz für diesen jemanden zu öffnen.

Ich weiß nicht warum, aber die Geschichte hat mich vom ersten Satz an gepackt. Ich finde die Idee toll und ich habe auch bis dahin noch nichts in der Form gelesen. (Hmm…ich will ja nicht zu viel verraten.)

Im Grunde ist es nur eine Liebesgeschichte, mit einem ‚Bandenkrieg‘ und ein paar anderen Problemen. Aber trotzdem, ich liebe diese Geschichte. :D

Das Cover ist wunderschön und wirkt irgendwie ein bisschen historisch, passend zur Geschichte. Es ist romantisch, verschnörkelt und passt einfach zu Paris. Auch die Kapitelgestaltung ist wunderschön, mit floralen Ornamenten auf der Kapitelanfang-Seite. Die Charaktere sind auch einfach toll. Vincent und Kate wachsen persönlich mit der Geschichte und das gefällt mir so.

Das einzige störende war, dass die Autorin die Schauplätze nicht wirklich beschrieben hat, so malt man sich selbst aus, wie es in Paris aussieht.

Über das Buch: Es handelt sich hier um den ersten Teil einer Trilogie. Der zweite Teil ist bereits erschienen und heißt Vom Mondlicht berührt.

Fazit/ Bewertung: Eine wunderschöne Liebesgeschichte.

5 punkte

5 von 5 Punkten.

20130612-210313.jpg

Quelle: loewe-verlag.de

Advertisements

2 Comments

  1. Hi,
    das Buch spricht mich vom Einband her sehr an – habe auch schon diverse Male davorgestanden!!! Klingt ja gut, danke für die Rezension!
    Übrigens gefällt mir Deine „Aufbereitung der Fotos“ (wie auch immer man es nennt…) sehr gut, sieht toll aus.
    Liebe Grüße
    Olivia

    1. das buch hat mich von der ersten seite an gepackt ^^ es ist soooo toll.
      (die fotos bearbeite ich mit einer app, da ich grad versuche das bloggen ausschließlich vom tablet-pc zu machen ^^ was gar nicht so einfach ist :P )

      lg, franzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s