[Rezension] Die Insel des Mondes – Beatrix Mannel

20130714-125223.jpg

Inhalt: Auf der geheimnisvollen Insel Madagaskar wartet ein schicksalhaftes Vermächtnis

Madagaskar 1880: Nach dem dramatischen Ende ihrer Ehe wagt die junge Paula auf der entlegenen Insel den Neubeginn. Auf der Vanilleplantage ihrer Großmutter Mathilde will sie deren Rezepte weiterentwickeln und den großen Traum vom einzigartigen Parfüm verwirklichen. Als Paula zusammen mit drei Männern den gefährlichen Weg durch den Dschungel antritt, ahnt sie noch nicht, wie sehr sich ihr Leben verändern wird. Und dann beschwört ihre Ankunft auf der verlassenen Plantage dunkle Geister der Vergangenheit herauf, die Paula in ein tödliches Spiel zwingen. Ein Spiel, das sie allein mit einem magischen Duft gewinnen kann, einem Duft, der nicht nur ihre Seele rettet, sondern auch ihr verwundetes Herz.

Über die Autorin: Beatrix Mannel studierte Theater- und Literaturwissenschaften und arbeitete dann als Redakteurin beim Fernsehen. Heute ist Beatrix Mannel freie Autorin und schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene. Nach Die Hexengabe und Der Duft der Wüstenrose ist Die Insel des Mondes ihr dritter Roman im Diana Verlag. Beatrix Mannel lebt mit ihrer Familie in München.

Der erste Satz: Es war schon öfter vorgekommen, dass Paula nicht wusste, wie es in ihrem Leben weiter gehen sollte, aber nun war sie an einem Punkt angelangt, an dem sie einfach nicht mehr weiter konnte.“

Meine Meinung: Eine spannende Abenteuerreise durch den Dschungel Madagaskas.

Die Geschichte beginnt direkt im Dschungel und ist so von der ersten Seite an spannend. Paula und ihre Reisegruppe, bestehend aus einem Arzt, seinem Begleiter/ Zeichner, einem sehr gläubigen Christ und einer einheimischen Dolmetscherin, sind auf dem Weg durch den Dschungel zur Königin von Madagaskar. Jeder hat ein eigenes Anliegen, dass er der Königin vorbringen möchte. Paula möchte von ihr wissen, wo sie das Stück Land ihrer Großmutter finden kann, das diese mit Vanillepflanzen kultiviert hatte. Denn sie möchte gerne das Erbe ihrer Großmutter antreten und ein einzigartiges Parfüm entwickeln.

Paulas bisheriges Leben wird in kleinen Rückblenden erzählt. Diese sind zum Glück auch so kurz gehalten, dass der Lesefluss nicht unterbrochen wird und trotzdem genug Informationen transportiert werden. Auch von dem Leben der Großmutter erfährt man einiges durch Briefe, die sie an Paulas Mutter geschrieben hat. Die Informationen zur Herstellung der Duftöle und Parfüms sind gekonnt in die Geschichte eingebracht worden, so wird man mit Informationen gefüttert, ohne dass es langweilig oder nervig wird.

Paula und ihre Mitstreiter haben eine Menge Gefahren zu bestehen und Schwierigkeit zu meistern. Außerdem befindet sich eine Person in dieser Gruppe, die mit falschen Karten spielt. Doch wer das ist, bleibt lange geheim. ^^

Paula ist eine sehr starke und mutige Protagonistin, die sich all den Gefahren des Dschungels stellt. Sie lässt sich nicht aufhalten und geht ihren Weg. Sie wirkt aber keinesfalls übertrieben oder unglaubwürdig in ihrem Wesen.

Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, sehr bildhaft. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, mit Paula durch den Dschungel zu laufen, die Seiten fliegen nur so dahin beim Lesen. Jedes Kapitel fängt anders an. Die normalen Kapitel fangen mit einer Beschreibung eines Duftes an. Nur die Kapitel um den ‚Maulwurf‘ fangen anders an. Das Ende hätte meiner Meinung nach zwei bis drei Seiten länger und ausführlicher sein können.

Aber nichtsdestotrotz einer super spannendes Buch und eine Leseempfehlung von mir.

Fazit/Bewertung: Eine spannende und aufregende Reise durch den Dschungel von Madagaskar und der Welt der Düfte.

5 punkte

Tolle 5 von 5 Punkten.

20130709-235908.jpg

Quelle: randomhouse.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s