[Ich lese gerade…] + [Ausgeliehen…] 18. KW 2013

Huhu ihr Lieben,

momentan lese ich Der verborgene Garten von Kate Morton, aber ich komme nicht wirklich voran. Das Buch ist spannend und die Geschichte interessiert mich, doch es scheint, als wäre es gerade nicht die Zeit für dieses Buch. (Ich hoffe, das war jetzt verständlich? ^^)

Bild138

Ich werde das Buch aber auf jeden Fall weiterlesen, es wird halt nur ein wenig länger dauern, bis ich es fertig habe. Aber das ist ja egal. ^^

Dann war ich heute mal wieder in der Bibliothek und habe mir direkt mal ein paar Bücher mitgenommen, um ein wenig Auswahl in der nächsten Zeit zu haben. ^^ Folgende Bücher habe ich mir ausgeliehen:

Bild262

Nathalie küsst von David Foenkinos

Das Lächeln der Sterne von Nicholas Sparks

Die Frau meines Lebens von Nicolas Barreau

Caravan von Marina Lewycka

Kurze Geschichte des Traktors auf UKRAINISCH von Marina Lewycka

Verräter der Magie von Rebecca Wild

Die Verratenen von Ursula Poznanski

Rot wie das Meer von Maggie Stiefvater

Bild271 Bild266 Bild267 Bild268

Bild269 Bild270 Bild272 Bild273

Ich denke, ich werde jetzt neben Der verborgene Garten noch Nathalie küsst lesen. Das Buch hat mich sehr neugierig gemacht und ich hab es schon auf manchen Blogs mit guter Bewertung gesehen. ^^

Das Problem bei einem sehr kleinen SuB wie meinem ist, dass man irgendwie doch immer Lust auf ein anderes Buch hat, das man natürlich nicht im Regal stehen hat. ^^ Aber da ich heute in der Bibliothek war, habe ich jetzt nicht mehr den Drang, neue Bücher bestellen zu müssen. ;)

Bild274

Was haltet ihr von meiner Ausbeute? Habt ihr schon eins der Bücher gelesen? Könnt ihr eines besonders empfehlen? Ich bin gespannt! =)

eure franny_dünn

[Rezension] Die Rebellion der Maddie Freeman – Katie Kacvinsky

Kacvinsky_Maddie_RZ.indd

Kurzinfo:

Verlag: Boje Verlag………………Erscheinungsjahr: 2011

Autor: Katie Kacvinsky………………Genre: Jugendbuch

Seiten: 368………………Preis: 15,99 EUR (Hardcover)

Inhalt: „Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen – das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin – für den nur das wahre Leben offline zählt.

Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben – und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?“

Autorenportrait: Die Autorin Katie Kacvinsky als Model und Lehrerin gearbeitet. Dann entschied sie sich nur noch zu schreiben und widmet ihre ganze Zeit dem Schreiben. Sie lebt in Oregon in den USA. Die Rebellion der Maddie Freeman ist ihr erster Roman.

Zum Buch: Die Rebellion der Maddie Freeman ist der erste Teil einer Trilogie. Der zweite Teil Maddie – Der Widerstand geht weiter erschien Anfang des Jahres.

Erste Sätze:

„An meinem siebzehnten Geburtstag schenkte meine Mutter mir ein altes, in Leder gebundenes Tagebuch. Zuerst überraschten mich die leeren Seiten, als sei die Geschichte darin verloren gegangen oder habe sich davongestohlen. Mom erklärte mir, dass die Geschichte absichtlich fehlt, weil sie noch darauf wartet, geschrieben zu werden. Nur meine Mutter würde auf die Idee kommen, mir etwas aus der Vergangenheit zu schenken, um es in der Zukunft zu benutzen…“

Meine Meinung: Kein echtes soziales Leben, alles geschieht nur noch digital. Ob Schule, Verabredungen oder bestimmte Sportarten. Meschen gehen nur noch vor die Wohnungstür, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Ständig sind sie vernetzt und verkabelt, immer online. 

Die 17-jährige Maddie hat gegen das Sytem der Digital School, das ihr Vater entwickelt hat, bereits mit 15 Jahren rebelliert, indem sie geheime Daten an Digital School-Gegner weitergegeben hat. Nun ist sie bis zu ihrem 18. Geburtstag auf Bewährung und ihr Vater kontrolliert ihr gesamtes digitales Leben. Sie schlägt sich ‚gut‘. Sie gehört zu den besten Schülern in ihrer Digital School-Stufe und geht bald aufs Digital College. Als sie Justin online kennenlernt und sich von ihm zu einer ‚Live-Lerngruppe‘ überreden lässt, gerät ihr bisheriges Leben so langsam wieder aus den Fugen…

Die Grundidee des Buches ist wirklich toll, nur wird mir der Kampf gegen das Sytem zu wenig behandelt. Meistens geht es darum, wie Maddie sich in Justin verliebt. Ich möchte auch mehr darüber erfahren, wie es zu diesem digitalen Leben gekommen ist (die kurze Erklärung im Buch reicht mir nicht aus). Und vor allem möchte ich auch mehr über Maddies Rebellion mit 15 Jahren wissen…wie lief alles ab, wie wurde am Ende alles wieder verschleiert,…? Ich würde auch gern mehr über ihren Vater erfahren…warum denkt er so, wie er denkt und wie denkt er wirklich??? Was mich auch gestört hat, ist, dass Maddie sich nie wirklich für oder gegen das System der Digital School entscheidet…dabei soll sie doch die ‚wichtigste Person bei der Gegenbewegung‘ sein.

Das Cover des Buches finde ich genial, doch die Geschichte geht nicht tief genug. Der Schreibstil ist einfach und Maddie tritt im Buch als Ich-Erzähler auf. Was mir aber aufgefallen ist, das Buch hat doch einige Rechtschreibfehler…(mehr, als die üblichen 2 bis 3). In einem Jugendbuch erwarte ich doch mehr Disziplin beim Korrigieren. ^^

Würde ich nur die Geschichte um Maddie und Justin bewerten, würde das Buch volle Punktzahl bekommen, doch da es eigentlich um die Rebellion gegen das System geht und eben nicht vordergründig um die Liebesgeschichte, gibt es Punkteabzug. Ich fand das Buch nicht schlecht, aber es fehlte mir mehr Hintergrund.

Fazit/ Bewertung: Eine tolle Idee, die leider durch die Liebesgeschichte etwas in den Hintergrund gerät. Trotzdem werde ich die Reihe weiterverfolgen und auch die nächsten beiden Teile noch lesen.

3 punkte

 3 von 5 Punkten!!!

eure franny_dünn

Quelle: dressler-verlag.de

[Ich lese gerade…]

Hallo ihr Lieben,

ich habe gestern Abend das erste Kapitel zu Die Rebellion der Maddie Freeman gelesen. Leider gehe ich sehr kritisch an das Buch, da ich in letzter Zeit doch ein paar negative Stimmen zu dem Buch gehört habe…

Kacvinsky_Maddie_RZ.indd

Daher hab ich heute vor dem Bücherregal meines Freundes gestanden und hab mir mal seine Mangas angeschaut. Einen hab ich dann in die Hand genommen und und mir die ersten paar Seiten durchgelesen: Angel Sancuary Vol. 1

angel

Ich werde erstmal diesen Manga lesen und mich danach wieder an Maddie und ihre Cyber-Welt trauen. Auch wenn ein Manga nicht wirklich lange aufhällt…aber ich bin gespannt, wie er mir gefallen wird und ob Mangas generell was für mich sind. ^^

Wie ist es mit euch, lest ihr Mangas? Kennt ihr welche, die ihr empfehlen könnt?

eure franny_dünn

Bildquelle: goodreads.com

[Ausgeliehen…] 16. KW 2013

Huhu ihr Lieben,

heute war ich mal wieder in der Stadtbibliothek und hab ein Buch von meinem Wunschzettel und ein mir unbekanntes Buch entdeckt:

Bild230

Die Rebellion der Maddie Freeman

Inhalt: „Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen – das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin – für den nur das wahre Leben offline zählt. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben – und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?“

[Quelle: Amazon]

Fantastische Kreaturen von Wolfgang Hohlbein [Hrsg.]

Inhalt: „Was wäre die Fantasy ohne sie: Drachen, Zwerge, Elfen, Feen, Kobolde, Nymphen, Vampire, Orks nicht zu vergessen all die Kreaturen, die eine eigene Schöpfung ihrer Autoren sind. Sie bevölkern fantastische Welten, befinden sich manchmal aber auch mitten unter uns. Sie machen es den Helden schwer, an ihr Ziel zu gelangen, sind zumeist aber die eigentlichen Helden. Doch wie stellt sich die Welt aus der Sicht einer fantastischen Kreatur dar? Namhafte deutschsprachige Fantasy-Autorinnen und Autoren lassen in den 14 Storys dieser Anthologie gänzlich unterschiedliche Kreaturen die Hauptrolle spielen. Jede Geschichte ein Highlight!“

[Quelle: Amazon]

Was haltet ihr von meiner kleinen Ausbeute? Seid ihr auch Bibliotheksnutzer?

eure franny_dünn